Südwesten 2012 - Reisebericht Nordwesten der USA und South Dakota

Mammoth Hot Springs im Yellowstone Nationalpark
Direkt zum Seiteninhalt
Abenteuer Südwesten 2012
Auch auf unserer neunten Reise in den Südwesten der USA entdecken wir wieder viel Neues. Seit 2007 erkunden wir auch Gebiete, für die man ein Allradfahrzeug und teilweise auch GPS braucht, wie die Bisti Wilderness in New Mexico, Little Finnland in Nevada, die Coyote Buttes South in Arizona, den Shafer Trail im Canyonlands Nationalpark oder Toroweap, den spektakulärsten Aussichtspunkt am Grand Canyon North Rim.
Allrad schützt vor Pannen nicht. Und so wird unser dritter Abenteuer-Trip fast noch turbulenter als der Urlaub 2010. Wir legen in fünf Wochen über 16.750 km (10.470 Meilen)  zurück, in vier verschiedenen Allrad-Fahrzeugen.
Natürlich besuchen wir auch wieder die weltbekannten Naturwunder wie Arches, Bryce Canyon, Canyonlands, Capitol Reef, Joshua Tree, Zion und fahren den Küstenhighway Nr 1. Auf der Fahrt von San Francisco über die spektakuläre Tioga Road zum Mono Lake treffen wir Murmeltiere an und im Yosemite NP ist wieder der Bär los.
Wir unternehmen auch wieder lohnende Abstecher in kleinere, aber nicht minder spektakuläre Gebiete, die gut mit einem PKW erreichbar sind, was die Coral Pink Sand Dunes, das Kodachrome Basin, das Mojave National Preserve mit seinen ausgedehnten Joshau-Tree-Wäldern, das Vogelschutzgebiet Point Reyes bei San Francisco, das Valley of Goblins oder das Valley of Fire in der Nähe von Las Vegas.
Für spektakluäre Felsformationen wie die Tent Rocks in New Mexico oder die White Sands, das größte Gipsdünenfeld der Erde oder den landschaftlich reizvolle Great Basin Nationalpark mit seinen Bristle Cone Pines im Norden Nevadas, nehmen wir aber immer wieder weite Strecken auf uns.
Auch die Cliff Dwellings der Anazazi in Mesa Verde in Colorado, die Goldgräberstädte Bodie in Kalifornien und die Goldfield Ghost Town und das Titan Missile Museum in Arizona stehen auf dem Programm.
Wir erleben in 31 Gebieten grandiose Natur und eine Sonnenfinsternis in New Mexico. Wir unternehmen 17 Wanderungen, erkunden auch wieder einige Geheimtipps und erleben die stürmischste Campingnacht unseres Lebens. Über 10.000 Fotos und Videos sagen mehr als viele Worte.
Viel Vergnügen bei unserem Reisebericht über fünf unvergessliche Wochen im Südwesten der USA.
  1. San Francisco
    Lombard Street - Die kurvenreichste Straße der Welt

    Fluch der Technik - Warum können wir unser Auto nicht absperren?

    China Town - Eine andere Welt
  2. Vogelschutzgebiet Point Reyes - Viele Autos - wenig Vögel
  3. Tioga Pass - Verschneites Bergpanorama und täglich grüßt das Murmeltier
  4. Mono Lake - Bizarres Naturwunder mit ernstem Hintergrund
  5. Kalifornien - Traum und Wirklichkeit
  6. Monterey - Kein guter Ort für Low-Budget-Urlauber und Fotografen
  7. Küstenhighway Nr. 1 – Dichter Verkehr und dichter Nebel       
  8. Los Angeles - Traumfabrik oder Albtraumschmiede?
  9. Salton Sea - Vogelbeobachtung aus weiter Ferne
  10. Painted Canyon - Death Valley in Miniatur-Format
  11. Joshua Tree Nationalpark - Aufregende Tiererlebnisse statt spektakulärem Sonnenuntergang
  12. Mojave National Preserve - Einsamkeit und Joshua Tree Wälder
  13. Valley of Fire - Arches, Fire-Wave und Wetter-Extreme   
  14. Little Finnland - Manche Geheimtipps sollten besser geheim bleiben
  15. Las Vegas - Kein Ort zum Relaxen
  16. Aller guten Dinge sind drei - auch beim Mietwagen   
  17. Phoenix, Arizona - 31° C im Motel statt am Campingplatz   
  18. Apache Trail - Einmalige Kombination aus See und Saguaros
  19. Titan Missile Museum - Wenn du den Kerl erschießt, kann er den Schalter nicht mehr umlegen...
  20. White Sands - Das größte Gipsdünenfeld der Erde   
  21. Sonnenfinsternis in New Mexico - Mehr als ein einzigartiges Naturschauspiel
  22. Tent Rocks - Slot Canyons und einzigartige Felsformationen
  23. Sante Fe - Bewölkter Abstecher in die TV-Serienstadt unserer Kindheit
  24. Fahrt nach Farmington - Neue Reisepläne auf einer langen und einsamen Fahrt
  25. Bisti Wilderness - Einsame Wanderung mit Treffpunkt Egg Factory
  26. Mesa Verde - Wer zu spät kommt...
  27. Canyonlands Nationalpark
    Stürmische Zeiten, ein Waschsalon und ein cooles Café
    Chelser Park
    -  Immer wieder einer der Höhepunkte unserer Reise
    Stürmische Rundfahrt bei schlechter Fernsicht
    Shafer Trail und Potash Road - Offroad-Paradies und spektakuläre Filmkulisse für Action-Szenen
    Mega-Stürmisches Campingerlebnis mit interessanten Nachbarn
  28. Corona Arch - Little Rainbow Bridge an der Potash Road
  29. Born to be wild - Mein erstes Mal auf einer Harley
  30. Arches - Im Devil's Garden in Devil's Kitchen
  31. Valley of the Goblins - Niedliche Felsgnome und zwei tierische Déjà Vus
  32. Capitol Reef – Einsame Wanderung am Memorial Day in traumhafter Naturkulisse
  33. Kodachrome Basin - Wind statt WiFi im Land der Felsdinos
  34. Bryce Canyon - Thank you for not smoking
  35. Früh übt sich, wer ein großer Rodeo-Star werden will
  36. Cottonwood Road - Die spektakulärste Verbindung zwischen dem Kodachrome Basin und dem Highway 89
  37. Antelope Canyon - Kein Stativ - kein Fotografen-Pass
  38. Wave Lotterie - 10 aus 63
  39. Rundfahrt Highway 89 / 89a - Nächstes Mal bringen wir mehr Zeit mit für die Paria Wilderness
  40. Toroweap - 7 Stunden Offroad für einen spektakulären Blick auf den Grand Canyon und einen verhinderten Abstecher zum Whitmore Canyon
  41. Coyote Buttes South - Auf einer haarsträubenden Piste auf Abwegen  
  42. Abends auf ein Bierchen gehen - Gar nicht so einfach
  43. Lake Powell - Alstrom Point - Wir fahren Meilen weit für eine spektakuläre Aussicht  
  44. Coral Pink Sand Dunes - Ruhe vor dem Sturm    
  45. Zion Nationalpark - Stürmische Wanderung mit spektakulären Ausblicken
  46. Great Basin Nationalpark - Einzigartige Vegetation in alpiner Landschaft  
  47. Von Ely, Nevada nach Kalifornien - Schnurgerader Highway und No Services     
  48. Bodie - Die beste Ghost Town im Südwesten der USA   
  49. Mammoth Lakes - Vorsicht vor den Bären!  
  50. Zurück nach San Francisco - Die aufregendste Fahrt im ganzen Urlaub
  51. San Francisco
    Extremer Wind und ein extrem verwinkeltes Motel
    Golden Gate und Golden Girls
    Fisherman's Wharf - Schlechte Zeiten für Parkplatz-Suchende
    Rückfahrt - Stau mal wieder!
  52. Ende gut - alles gut - Auf ins nächste Abenteuer?
Zurück zum Seiteninhalt